powered by cineweb

Was am 29. Juli 1970 am Nanga Parbat, dem neunhöchsten Berg der Welt, wirklich geschah, werden wir wohl niemals mit Sicherheit erfahren. Fakt ist, dass an diesem Tag der Südtiroler Günther Messner im Alter von nur 23 Jahren zu Tode kam. Wie, wo genau und warum der Extrembergsteiger verstarb, darüber tobt schon seit Jahren ein erbitterter Kleinkrieg zwischen Bergsteiger-Legende Reinhold Messner, der mit seinem Bruder damals gemeinsam unterwegs war, und seinen getrennt von ihm operierenden Bergkameraden. Doch diese spannende und elektrisierende Diskussion um Wahrheit, Ehre und Moral lässt Regisseur Joseph Vilsmaier in seinem Bergsteiger-Drama „Nanga Parbat“ außen vor. Stattdessen schildert er lediglich eine Seite der Medaille – nämlich die von Reinhold Messner, der dem Film als technischer Berater diente. Und so bleibt die Nachbereitung einer Tragödie in ihrer Limitierung des Blickwinkels zu klinisch, um zu begeistern.

Sonnenstrasse 4
94072 Bad Füssing

Tel: 08531 29284
ausgezeichnet vom Staatsministerium für Kultur und Medien für ein hervorragendes Jahresfilmprogramm.
Vom FFF Bayern ausgezeichnet für ein herausragendes Jahresfilmprogramm

Kurhausstrasse 2
94072 Bad Füssing

Tel: 0 85 31/2 14 41

Partner von CINEWEB