Die Prämien sind insgesamt mit 380.000 Euro dotiert. Nachdem letztes Jahr die Filmgalerie Bad Füssing mit dem Spitzenpreis als bestes Programmkino in Bayern ausgezeichnet wurde, ging dieses Jahr die Spitzenprämie wohlverdient an das "Babylon Kino am Stadtpark" in Fürth.
Bayerns Wirtschafts- und Medienministerin Ilse Aigner: „Bayerns Kinos sind spitze. Und das nicht nur in den Ballungszentren, sondern auch in der Fläche. 60 Kinos, die sich qualitativ hervorheben, zeichnen wir jedes Jahr mit den Programmprämien aus. Diese Lichtspielhäuser bieten ihrem Publikum etwas Besonderes, durch die Filmauswahl oder ein außergewöhnliches Rahmenprogramm. So wird Kino zum Erlebnis und bringt die Menschen zusammen“.

Unter den prämierten Kinos war auch dieses Jahr wieder die Filmgalerie Bad Füssing, die mit der besonderen Filmauswahl, diversen Filmreihen, Regisseurbesuchen und LIVE-Übertragungen, sowie den wöchentlich wechselnden Kurzfilmen punkten konnte.